Balancen mit Yogis

Wir alle haben aus den unterschiedlichsten ursprünglichen Beweggründen angefangen Yoga zu üben. Je länger wir üben und je tiefer wir eintauchen, auch in die philosophischen Aspekte von Yoga, desto mehr finden wir ein Sehnen in unseren Herzen: Frieden, Einssein, Samadhi. Dieser ersehnte und wahre Zustand unsers Seins wird immer mehr zum Zentrum unserer täglichen spirituellen Praxis.

Mit Yoga können alle Barrieren, die zwischen unserem jetzigen vermeintlichen Zustand und unserem wahren Sein existieren, aufgelöst werden. Es ist im Kleinen so wie im Großen: wir üben kontinuierlich, ohne Anhaftung und frei atmend an einer Asana, von Tag zu Tag und irgendwann werden sich die Barrieren, die wir im Geist mit dieser Asana verbunden haben, auflösen.

Dann schreiten wir voran, für einen kurzen Augenblick in einem freien und losgelösten inneren Raum, bevor wir zur nächsten Asana kommen, die sich erneut wie eine Blocka-de anfühlt. Jede vermeintliche Blockade ist eine Chance für Wachstum. Das Gleiche gilt für unser Leben, jede neue Stufe, jede Herausforderung ist eine neue Asana des Lebens, und es gilt zu atmen und zu erkennen.

Was kann uns, neben Yoga, dabei unterstützen unsere Blockaden zwischen uns und unserem ersehnten Sein zu erkennen und aufzulösen?

Mit der systemisch-kinesiologischen Arbeit und angebunden an unsere spirituelle Quelle, können wir sanft, effektiv und behutsam erkennen, was uns trennt und ebenso behutsam lösen wir diesen Schleier auf, um zu erkennen, wer wir wirklich sind.

Die systemische Arbeit bezieht die familiären Muster, Erlebnisse und Prägungen unserer Herkunftsfamilie, unserer Ahnen und unserer Inkarnationen in den Heilungs-prozess mit ein. Wir sind, aus systemischer Sicht, wie an seidenen Fäden mit jedem Menschen unseres Familien- und karmischen Systems verbunden. Wie ein kleiner Bestandteil in einem großen Mobile, sind wir stets dabei die Bewegungen und Muster des Gesamtsystems mitzugehen und auszugleichen.

In der Einzelarbeit können wir Verstrickungen inner-halb unserer Systeme auflösen und dadurch freier und gelöster und aus dem Zentrum unserer göttlichen Natur heraus handeln.

Der kinesiologische Muskeltest und die kinesiologischen Balancen unterstützen und Vertiefen diesen Klärungs-prozess und sorgen vor allen für ein sanftes Vorgehen im Einklang mit der Seele.

Der Weg des Yoga ist ein wundervoller Weg zu uns Selbst.
Die systemisch-kinesiologische Arbeit unterstützt uns dabei mit einem tiefen, klärenden und transformieren-
den Prozess, aus dem wir gestärkt und ausgerichtete auf unseres wahres Sein und Wirken in dieser Welt
emportauchen.